Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Oberstufenzeit 9. Klassen

Unterrichtssituation

Nach acht Jahren Klassenlehrerzeit – die jungen Menschen sind inzwischen 14 Jahre alt geworden - werden die Schüler in die verschiedenen Oberstufenklassen aufgenommen.

In der Oberstufe gibt es eine Klasse, in der die jungen Menschen unterrichtet werden, denen die Unterrichtsinhalte in starken Bildern vermittelt werden müssen. Diese Schülerinnen und Schüler wechseln nach der 9. Klasse in die Werkstufe.

Eine weitere 9. Klasse wird von jenen Jugendlichen besucht, deren weiterer Bildungsweg nach der 8. Klasse sich noch nicht so klar erkennen lässt.

In unserer dritten 9. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die verstärkt schulische Inhalte aufnehmen können und die in der Regel nach einem 10. Schulbesuchsjahr unsere Einrichtung verlassen, um in einer Nachfolgeeinrichtung eine Berufsvorbereitung zu beginnen.

In unseren Oberstufenklassen sind die Grenzen fließend. Es können sich klassenübergreifende Unterrichtsgruppen bilden.

An die Oberstufe schließt sich für unsere Schülerinnen und Schüler mit einer geistigen Behinderung die Werkstufe an, in der diese in verschiedene Arbeitsbereiche eingeführt werden.

Die angebotenen Arbeitsbereiche sind z.Zt. Schreinerei, eine Lederwerkstatt und eine Freie Werkstatt. In allen Werkstätten wird künstlerisch-handwerklich gearbeitet. Die Arbeiten dienen der Vorbereitung der Jahresfeste, der Gestaltung von Garten und Haus. Daneben gibt es noch Unterricht in verschiedenen Epochenfächern, künstlerischen Fächern und Religion, und auch die Kulturtechniken werden weiter geübt.



Autor: dobner -- Dienstag, Februar 15, 2011; 16:09:07 h



.