Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Grünes Klassenzimmer

Frühlingsbegegnung

Auch in diesem Jahr öffnet das „Grüne Klassenzimmer“ seine Türen … und Gäste der Freien Waldorfschule Filstal entdeckten, welche Freude es macht, selbst aktiv zu werden.

Es gab wieder viel zu tun: Salat ernten, Kompost sieben, Basilikum eintopfen, Brötchen und Kuchen backen, Aufstriche und Salate zubereiten – die Zeit verging wie im Flug. Dabei profitierten die Schüler/-innen der dritten Klasse aus Faurndau sehr von den Kenntnissen der „Berater“ aus Eckwälden, unserer Drittklässler. Umgekehrt bedankten sich die Eckwäldener für das Interesse der Gäste und lobten die tatkräftige Zusammenarbeit. Alle Beteiligten blicken auf kurzweilige und spannende Tage zurück.

Möglich sind solche Aktionen nur, wenn zahlreiche Helfer mitwirken. Allen voran sind die Schülerinnen und Schüler aus Eckwälden zu nennen, die mit ihren Paten dafür sorgten, dass die Gäste sich wohlfühlten.

Grünes Klassenzimmer

 

 

Eine besondere Attraktion war wie immer das Scheren der Schafe. Geduldig warteten die freundlichen Tiere und hießen auf ihre Weise die Gäste willkommen. Während ein älterer Schüler das Schaf hielt, durfte jedes Kind der Faurndauer Schule sowie unsere Drittklässler mit der Schafschere einige Schnitte machen und so das Schaf von seiner dicken Winterwolle befreien helfen. Die duftende Wolle machte die fleißigen Kinderhände weich und geschmeidig.

Gut zu sehen ist auf dem folgenden Bild auch das Kompostsieben

Grünes Klassenzimmer

Abfälle aus Küche und Garten bilden die Basis für wertvollen Dünger. Der Komposthaufen muss gekonnt zusammengesetzt werden. Dann schützt ihn eine Grasdecke vor Austrocknung. Diesen fertigen Kompost siebten die Schüler ganz eifrig und retteten dabei fürsorglich jeden Regenwurm. Unsere Gäste staunten über unser weißes und schwarzes Gold – die Wolle und der Kompost.

Unterdessen vollbrachten viele eifrige, kleine Hände in den beiden Küchen ein wahres Festmahl, das wir dann als Abschluss des Vormittages gemeinsam genossen.

Diese beiden Tage haben wieder viel Freude bereitet, uns zum Staunen gebracht und den Blick füreinander offener und toleranter werden lassen.

 

 

 


 

Das „Grüne Klassenzimmer“ öffnete seine Türen … und Gäste der Freien Waldorfschule Filstal entdeckten, welche Freude es macht, selbst aktiv zu werden.

Mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schnabel fand die 3. Klasse am 15. und 22. April 2015 den Weg nach Eckwälden. Dort warteten schon Frau Duelli und Herr Loch, die ein ansprechendes Programm bereit stellten. Unterstützt von zahlreichen Helfer/-innen, Paten aus höheren Klassen und natürlich den Kindern der 3. Klasse aus Eckwälden packten alle kräftig an: Salat ernten, Kompost sieben, Suppe kochen – die Zeit verging wie im Flug. Dabei profitierten die Schüler/-innen aus Faurndau sehr von den Kenntnissen der „Beratern“ aus Eckwälden. Umgekehrt bedankten sich die Eckwäldener für das Interesse der Gäste und lobten die tatkräftige Zusammenarbeit. Alle Beteiligten blickten auf kurzweilige und spannende Tage zurück.

Das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ wird dankenswerterweise unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

HIER geht es weiter zu den Bildern in der Galerie



Autor: dobner -- Montag, Mai 29, 2017; 09:10:49 h



.