Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

(Artikel wurden von den Schülern selbst verfasst)

Ein Jahr in der Schülerfirma

Mein Name ist Nadine und ich bin seit September 2013 in der Schülerfirma. In der Schülerfirma bleibt man ein Jahr. Wir machen verschiedene Sachen, Z.B. Filzen, Backen, mit Holz arbeiten und mit Ton arbeiten. Wir haben am Tag der Offenen Tür Kaffee und Kuchen Verkauft. Gleich danach haben wir angefangen 10 verschiedene Plätzchen zu Backen die wir verpackt haben und auf dem Weihnachtsmarkt mit Erfolg verkauft hatten.

Im Dezember 2013 haben wir auf dem Weihnachtsmarkt unsere Sachen die wir hergestellt haben verkauft. Im Januar haben wir angefangen die Wolle von den Schafen in der Gärtnerei zu waschen und Kardieren und dann damit zu filzen. Im Februar haben wir für Ostern Eier aus Gips angefertigt und mit Farben angemalt. Und Hühner aus Holz ausgesägt  und angemalt. Im März haben wir ein Insekten Hotel gemacht und Niest Kästen selbst hergestellt. Im Frühjahr fingen wir an nass und trocken zu filzen, wie Z.B. Eierwärmer, Ketten und ich habe ein Mühle spiel gefilzt. Mit dem schönen Wetter entschieden wir uns mittwochs Im Pavillon Kaffee und Kuchen anzubieten. Ich war meistens an der Kasse. Das Café wurde gut besucht und die Schülerfirma wird das Café weiter anbieten. Dieses Jahr haben wir an zwei Kursen teilgenommen, Erste Hilfe und Schmieden. Mir hat es mit dem Schmieden sehr viel Spaß gemacht. Im Juli verlassen drei Schüler die Schule Kevin, Steven, und ich:

Ich freue mich auf meine weitere Zukunft Die Schülerfirma hat mir sehr gut gefallen. Eure Nadine.

Schülerfirma Schülerfirma

Schülerfirma Schülerfirma

 

Das Jahr bei Herrn  Schindler

Ich heiße  Markus und ich bin der Schüler der Schülerfirma. Wir haben die Kulissen für Fasching gebaut. Da hab ich mitgearbeitet und durfte mit der Stichsäge sägen. Danach malte ich die Teile mit weiß an. Wir haben natürlich auch Gegenstände gemacht wie, zwei Palmen, und wir haben uns auch ein Haus gebaut und das hat mir sehr viel Spaß  gemacht. Ich durfte es mit meinen Lehrer aufbauen und dass war für mich eine neue Erfahrung. Danach haben wir vom Kulissenkeller Sachen geholt und auf die Bühne  gebracht. Eine Woche später haben wir den Saal geschmückt mit den anderen Klassen .und unsere Klasse haben Blätter aus geschnitten ca. 200, Blätter. Dann  haben wir Zweige gemacht. Und beim meinem Lehrer habe ich die Aufgabe bekommen Tannenbäume aussägen, dann schleifen, und unsere Klasse haben Kürbisse, Apfelbraten, Vase, Insektenhotel  wie auch Nistkasten, da hab ich größtenteils mitgeholfen, mit der Klasse haben wir Kerzen  gezogen. Und die Klasse hat gefilzt. Wir tun jeden Mittwoch Kaffee kochen. Es gab Belegte Brötchen, Hefezopf, Marmorkuchen. Wir die Schülerfirma haben ein Weihnachtsmarkt. Kerzen gezogen .und die Klasse haben gefilzt. Wir bitten jeden Mittwoch Cafe´ -kuchen belegte Brötchen  Sprudel und Hefezopf . wir haben auch Sachen verkauft , wir hatten auch ein Weihnachtsmarkt .ich bedanke mich bei Herr Schindler  und frau frank

Schülerfirma Schülerfirma

Schülerfirma

Schülerfirma Schülerfirma

Schülerfirma Schülerfirma

Schülerfirma



Autor: dobner -- Montag, Juni 01, 2015; 13:51:33 h



Kommentar zu Schülerfirma?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung


.